Essen als Erlebnis: Die richtige Beleuchtung im EsszimmerEssen als Erlebnis: Die richtige Beleuchtung im Esszimmer

Der Organisation von Licht- und Leuchtquellen kommt in verschiedenen Bereichen des Wohnens eine besondere Rolle zu. Zum einen sollen die Lampen ihrer Funktion nachkommen, also alles beleuchten, was erhellt sein soll. Dazu gehören vor allem Arbeitsplatz und Badezimmer. Zum anderen sollten sie für eine wohnliche und angenehme Atmosphäre sorgen.
Ein Bereich, in dem das Licht beide Aufgaben erfüllen muss, ist das Esszimmer. Hier ergeben sich unterschiedliche Möglichkeiten, die sich je nach Beschaffenheit des Raumes und Art und Arrangement der Möbel als bessere oder schlechtere Lösung erweisen.
Die wohl beliebteste Variante stellen dabei Pendelleuchten dar. Sie können je nach Tischgröße und -länge unterschiedliche geformt sein. So bietet es sich etwa an, die Form der Lampe entsprechend der Tischform zu wählen, denn so werden alle Bereiche gleich stark beleuchtet. In jedem Falle sollten die Lampen etwa 60 Zentimeter über dem Tisch hängen. Dies garantiert genug Helligkeit bei einer immer noch angenehmen Atmosphäre. Damit das Essen zum gemütlichen Erlebnis wird, sollte außerdem die Farbe des Lichts beachtet werden. Ein warmes Weiß, das leicht gelbliche Töne aufweist, ist hier idealer Maßstab.
Neben der Pendelleuchte können auch andere Lichtquellen für das Esszimmer gewählt werden. Schienensysteme etwa, die ebenfalls hängende Lampen tragen, sind eine beliebte Alternative. Hier gelten die gleichen Faktoren wie bei der Pendelleuchte und es sollte vor allem darauf geachtet werden, das die Lichtquelle den ganzen Tisch ausreichend bestrahlt.
Bei in der Decke versenkten Strahlern, eine weitere populäre Lösung für die Beleuchtung im Esszimmer, ist es außerdem hilfreich, die Strahlkraft des Licht zu beachten. Denn hier wirken Birnen mit niedriger Wattzahl oft zu dunkel.
Egal jedoch, auf welche Art der Ort für das Essen erhellt werden soll, die Raumgröße und die bereits vorhandenen Lichtquellen im Esszimmer spielen eine ebenfalls wichtige Rolle. Es sollte sich ein stimmiges und gleichmäßiges Gesamtbild ergeben, in der beispielsweise die Lampe über dem Esstisch nicht die einzige Lichtquelle darstellt, aber auch nicht überflüssig wird, weil der Raum bereits durch zahlreiche andere Lampen bestrahlt wird. Mit den genannten Hinweisen und ein wenig Gespür kann jedoch mit der richtigen Lichtquelle jedes Essen zum gemütlichen Highlight werden.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • seekXL
  • Technorati
  • TwitThis

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>