Wohnen im KolonialstilWohnen im Kolonialstil

Wer seinen Wohnraum neu einrichten möchte, hat mehrere Möglichkeiten seinen Stil zu finden. Natürlich sollte der Wohnstil zu der gesamten Wohnung passen, sodass er auch zur Geltung kommt. Meistens müssen dann auch neue Möbel angeschafft werden, wo dann auch ein Kauf auf Rechnung vereinbart wird. Möbel auf Rechnung kaufen ist sehr praktisch, da das Bargeld nicht mitgeführt werden muss. Auch die Kreditkarte braucht nicht gezeigt werden. Einen Vorteil hat der Kauf der Möbel auf Rechnung noch, die gelieferten Möbel können mit Ruhe angeschaut werden. Wenn dann berechtige Mängel festgestellt sind, kann auf Ersatz oder Beseitigung der Fehler gewartet werden und dann erst, nachdem alles in Ordnung ist, die Rechnung bezahlen. Das ist ein großer Vorteil beim Kauf auf Rechnung, erst die Möbel bezahlen, wenn sie alle geliefert und sich auch in einem besten Zustand befinden.

Wohnen im Kolonialstil macht bei jedem Raum einen gediegenen Eindruck. Da ist natürlich das Leder zu erwähnen, das aus einer Sitzgruppe oder mehreren Sesseln einen kolonialen Stil macht. Bei dem Leder kann es sich um Nappaleder oder auch Veloursleder handeln, das ist nur Geschmackssache. Auch eine gegerbte Tierhaut als Teppich kann den Boden im Kolonialstil verzieren. Wohnen im Kolonialstil bedeutet auch, das Möbel und andere Wohnutensilien aus fremden Ländern kommen, wie zum Beispiel aus Indien oder Afrika. Da kommen dann auch Möbel wie Sitzgelegenheiten oder auch Sideboards und Schränke sowie Regale aus Rattan infrage, die einen Raum verwandeln können. Der Kolonialstil umfasst viel Material und Design, das meistens auch einen rustikalen Eindruck macht. Selbst ein Badezimmer lässt sich im Kolonialstil einrichten, indem mediterrane Farben genommen werden und Einrichtungsgegenstände aus Rattan oder ähnlichem Material verwendet wird.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • seekXL
  • Technorati
  • TwitThis

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>