Die richtige Beleuchtung für schönes WohnenDie richtige Beleuchtung für schönes Wohnen

Warmes Licht durch die normale Glühbirne oder Energiesparlampen für den umweltbewussten Sparfuchs, lieber eine Wandbeleuchtung im Wohnzimmer oder Pendelleuchten im Esszimmer? Seitdem der Verkauf von herkömmlichen Glühlampen über 60 Watt in der Europäischen Union verboten ist, sind Alternativen gefragt. Die Auswahl lässt einen schier verzweifeln, wichtig ist jedoch, sich vorher klarzumachen, was man in diesen Wohnräumen machen möchte.

Liest man in der Küche seine Zeitung, muss die Lichtstärke natürlich entsprechend hoch sein, sonst ist der Gang zum Optiker früher oder später notwendig. Empfindet man das Schlafzimmer als Wohlfühlraum oder denkt man eher praktisch und möchte im Spiegel einen schattenfreien, hellen Blick auf das Tagesoutfit werfen können? Vielleicht ein Bewegungsmelder in Räumen ohne Tageslichtzufuhr wie z.B. im Vorratsraum, Gäste-WC oder Flur? So stolpert man nachts wenigstens nicht über den Schuhschrank im Eingangsbereich!

Für den Flur könnten sich LED-Lampen eignen. Der Strombedarf beläuft auf gerade mal 2 Watt, in der Praxis zeigt sich jedoch auch, dass die Lichtstärke zu wünschen übrig lässt. Energiesparlampen hingegen können die Helligkeit einer Glühbirne ersetzen, allerdings sollte man immer ein Auge auf die Verpackung riskieren. Eine 60-Watt-Glühlampe kommt etwa auf 700 Lumen und nicht alle Energiesparlampen erreichen dieses Niveau. Im Fall der Fälle sollte man sich lieber eine Leselupe mit Licht besorgen, um die Augen zu schonen. Oder man holt sich eine Halogenlampe. Die Halogenlampe toppt die Lichtstärke der Glühlampe mit bis zu 1200 Lumen und ist obendrein energiesparender als die Glühlampe. Soviel Energie wie andere Energiesparlampen spart sie jedoch nicht ein und auch Ihre Lebensdauer ist niedriger –wenn auch länger als die der Glühlampe. Zudem sind Halogenlampen grundsätzlich dimmbar – ideal für ein romatisches Candle-Light-Dinner, sollten mal die Kerzen ausgehen.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • seekXL
  • Technorati
  • TwitThis

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>