Das Baby kommt – wie soll sein Zimmer aussehen?

Bald wird ein kleiner neuer Mensch Einzug in unser Leben erhalten. Um ihm ein schönes, gemütliches Zuhause zu bieten, in dem er sich wohlfühlt, zerbrechen sich viele angehende Eltern den Kopf. Während es früher noch viele klassische Mädchen- und Jungenzimmer in rosa und blau gab, geht der Trend inzwischen eher zu ‘neutralen’ Farben wie gelb, orange oder grün. Die Gestaltung mit kinderfreundlichen Motiven und in möglichst fröhlichen Farben ist aber nach wie vor gleich geblieben. Bären, Mäuse, Sternchen, Luftballons und Herzen gehören immer noch zu den beliebtesten Motiven in den Kinderzimmern.
Möbel für Kinder werden klassischerweise in hellen Farben gehalten, um das Zimmer freundlich wirken zu lassen – überdies wirken hell eingerichtete Räume auch größer. Natürlich kann man nicht voraussagen, ob dem neuen Kind die gewählte Einrichtung auch gefallen wird. Aber solange man sich Mühe gibt, kann man eigentlich nichts falsch machen; das Kind wird sich schon an sein Zimmer gewöhnen und sich dort heimisch fühlen. Sobald es dann größer wird, müssen einige Möbel (wie z.B. das Bett) ohnehin ausgetauscht werden – dann darf das Kind natürlich auch mitbestimmen.

Wohin mit den Möbeln, sobald das Kind groß ist?

Ist das Kind aus seinen ersten Möbeln erst einmal ‘herausgewachsen’, stellt sich die Frage, was man mit den Babymöbeln macht. Wenn man plant, noch ein zweites Baby zu bekommen, ist es natürlich sinnvoll, die Möbel noch zu behalten. Sollte man keine Kinder mehr wünschen, kann man die Möbel entweder an Freunde oder Verwandte weitergeben oder versuchen, die Einrichtung zu verkaufen.
Vorher sollte man aber auf jeden Fall prüfen, ob die Möbel noch voll funktionstüchtig sind und nach wie vor sicher genug für ein Kinderzimmer sind. Der Faktor Sicherheit ist gerade bei sehr kleinen Kindern besonders wichtig, da diese alles anfassen und in den Mund nehmen, um ihre Umwelt zu erkunden. So ein Möbelstück für Babys muss also eine Menge aushalten.
Natürlich sollte man bereits beim Kauf (und nicht erst beim Verkauf) darauf achten, nur sichere Babymöbel auszusuchen. Denn ein noch so hübsch eingerichtetes Kinderzimmer ist wertlos, wenn es Verletzungsrisiken birgt.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • seekXL
  • Technorati
  • TwitThis

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>