Gemüse Eigenanbau

Warum sollte man einen Gemüsegarten anlegen?
Es gibt eine Menge guter Gründe, warum man einen Gemüsegarten anlegen sollte. Die Menschen, die schon ihr eigenes Gemüse anbauen, können verschiedene Vorteile nennen.

(CC BY 2.0) by Jana Hst – flickr.com

Zu den Vorteilen zählt natürlich, dass selbst angebautes Gemüse schmackhafter und gesünder ist. Man ist sicher dass die selbst angebauten Gemüse, Salate und Kräuter ungespritzt sind und somit keine Gifte enthalten, die den Körper schaden und zu Krankheiten und Allergien führen können. Zudem hat man die Möglichkeit, seltene Kräuter und Gemüse anzubauen, die schwer im gewöhnlichen Supermarkt erhältlich sind.

Zu den ernährungsspezifischen Gründen kommen sicherlich auch die Vorteile für das eigene Wohlbefinden. Denn Gartenarbeit sorgt für Entspannung, macht Spaß und bringt Freude. Ein nicht minder großer Effekt ist, dass Gartenarbeit durch die Kombination der frischen Luft, gut für die Figur ist. Man verbrennt somit auch Körperfett und hält sich fit. Eine natürliche Entspanntheit tritt ein. Dieses naturnahe Hobby schont vor allem auch die Haushaltskasse.

Der einzige Grund, den man als Nachteil erwägen könnte, wäre, dass man Zeit mitbringen muss. Bei guter Planung ist das nicht viel, die man pro Tag in einen Garten investiert. Was auch immer der Grund ist einen Gemüsegarten einzurichten, die Vorteile überwiegen die Nachteile bei Weitem.

Für einen normalen Gemüsegarten braucht man nicht einen Schrebergarten zu mieten. In der Regel kann man auch auf einem Balkon verschiedene Gemüsesorten anbauen, wie z. B. Tomaten oder Paprika. Da in unseren Gefilden weniger Sonnenstunden herrschen als in südlicheren Ländern, braucht man zum Teil Hilfsmittel, um das Wachstum zu beschleunigen. Kleine Gewächshäuser eignen sich prima für Tomaten, Gurken oder Auberginen.

Wie einfach kann man einen Gemüsegarten anlegen?
Wenn man an die Sache enthusiastisch angeht, ist es sehr einfach!

Als Erstes sollte man sich im Klaren sein, wie viel Platz man hat und was man gerne anbauen möchte. Wenn man die Räumlichkeiten, also Balkon oder Teil des Gartens, geregelt hat, besorgt man sich noch den Rest. Dazu zählt die Saat, nährstoffreiche Kompost oder Blumenerde und Behältnisse um die Saat keimen zu lassen. Viele Kräuter, die man angebaut hat, kann man in der Küche

verarbeiten, sodass jedes Gericht gesund ist.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • seekXL
  • Technorati
  • TwitThis

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>