Mediterrane Häuser- das Mittelmeerflair nach Deutschland holen

Wer sich beim Urlaub am Mittelmeer in die sommerlich, gemütlichen Häuser in warmen Farben verguckt hat, muss nicht länger verzagen: auch in Deutschland sind Mittelmeer-Häuser im Kommen und werden bereits in unterschiedlichen Formen und Farben angeboten. Die Architektur der Häuser unterscheidet sich zum Teil drastisch, sodass ein kleiner Überblick bei der Wahl des richtigen Heims helfen soll.

 

Sheri Armstrong - Fotolia

Viele Bauträger haben mittlerweile mediterrane Häuser im Angebot. Einige von ihnen beziehen dabei original Materialien aus den südlichen Regionen, andere, wie z.B. Fertighaus- oder Massivhaushersteller, nähern lediglich die Architektur des Hauses dem südländischen Stil an. So oder so, eine Anpassung an die hiesigen Gegebenheiten muss erfolgen: zusätzliche Dämmung und eine stärkere Heizung sind unabdingbar, da die Witterungsverhältnisse in Deutschland höhere Anforderungen an die Fassade und die Wärmedämmung und –speicherung des Hauses stellen.
Auch die Häuser unterscheiden sich mitunter stark: vom Bungalow bis zur mehrstöckigen Luxusvilla diktiert nur der eigene Geldbeutel die Grenzen. Gemeinsamkeiten bei der Architektur gibt es trotzdem. So ist es üblich, dass das Dach weit über den Grundriss des Hauses hinausragt. Dies spendet zusätzlichen Schatten und beugt einer Aufheizung der Räume im Sommer vor. Außerdem sind die Dächer mediterraner Häuser in der Neigung meist weniger steil als deutsche Häuser. Die Farben der Ziegel rangieren dabei zwischen Gelb, Rot und Orange-Tönen. Warme Farbtöne werden auch für die Gestaltung der Fassade verwendet. Nach südländischem Vorbild kann z.B. Kalk- oder Lehmputz verwendet werden. Aber auch Naturstein eignet sich als Alternative zur Verputzung.
Neben der Architektur des Hauses sollte auch die Einrichtung an das mediterrane Flair angepasst werden, um designtechnische Ungereimtheiten zu vermeiden. Die Wände sollten daher ebenfalls in warmen Farbtönen wie Gelb oder Terrakotta oder aber in Weiß gestrichen werden. Entsprechende Fliesen oder ein rustikales Parkett vervollständigen das südländische Flair. Bei der Wahl der Möbel sollte man eher dunklere, wenn möglich naturbelassene, Stücke wählen. Diese kann man mit cremefarbenen, hellen Stoffen kombinieren. Beim mediterranen Stil gilt jedoch: weniger ist mehr. Eine schlichte, aber stilvolle Linie sollte daher auch bei der Auswahl der Accessoires beachtet werden.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • seekXL
  • Technorati
  • TwitThis

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>