Ergiebig Arbeiten durch ein organisiertes Arbeitszimmer

Ob zum Arbeiten von Zuhause aus oder zum Steuererklärung schreiben und Versicherungsanträge organisieren. In den meisten Häusern gehört ein kleines Arbeitszimmer oder Büro dazu. Doch wie sieht es in den Arbeitszimmern der Deutschen aus? Komplettes Chaos oder strikte Ordnung? Klar ist, dass einem durch sortierte Unterlagen eine Menge Arbeit erspart werden kann. Aber wie können die vielen Unterlagen optimal geordnet und sortiert werden?

Die Wahl des richtigen Schreibtisches

Chaos auf dem Schreibtisch hatte wohl jeder schon einmal. Und meistens genau dann, wenn man ein bestimmtes Dokument ganz dringend braucht. Die panische Suche kann durch die richtigen Möbelstücke und Organisationshilfen umgangen werden. Eine große Auswahl von Möbeln findet sich zum Beispiel bei Tchibo. Zuerst steht die Wahl des richtigen Schreibtisches an. Hierbei gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Ob ein großer Eckschreibtisch oder ein kleiner, kompakter Arbeitsplatz, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ausschlaggebend ist dabei, für was der Arbeitsplatz genutzt werden soll. Auch sollte berücksichtigt werden, wie viel Platz der Schreibtisch einnimmt und ob noch genügend Platz für Regale oder Aktenschränke sind, in denen gegebenenfalls Akten und Ordner untergebracht werden können.

 

 

 

 

 

 

 

Staumöglichkeiten für Ordner, Papiere, etc.

Ist genügend Platz für weitere Staumöglichkeiten, steht die Auswahl dieser bevor. Eine Möglichkeit wären unter Anderem geschlossene Schränke, in denen die Akten verstaut werden können ohne, dass diese von Außen einsehbar sind. Dies ist vor allem praktisch, wenn die Akten nicht alle in Ordner einsortiert sind, sondern auch in Faltmappen oder anderweitig verstaut werden. Möchte man jedoch Dekoration, wie Blumen oder Kerzen im Büro platzieren, bietet sich die Wahl eines Regals an. Hier können nicht nur Ordner, sondern auch Bilderrahmen und andere Dekoartikel platziert werden. Eine Möglichkeit um Zettel oder andere Dokumente, die nicht in einem Ordner einsortiert sind, sauber zu verstauen, ist der Gebrauch von Zeitschriftensammlern. Diese können in einer Farbe passend zu den anderen Möbeln des Arbeitszimmers gewählt werden.

 

 

 

 

 

 

Kennzeichnung der Stauräume

Ist die Wahl auf einen größeren Schreibtisch gefallen, besteht auch die Möglichkeit weiteren Stauraum durch sogenannte Roll-Container zu schaffen, die man einfach unter den Schreibtisch schieben kann. Dieser ist besonders praktisch für Personen, die viele Stifte, Blöcke oder weiteren Kleinteile besitzen. Da Roll-Container meist aus vielen Schubladen bestehen, ist hier gut versteckter Stauraum für Kleinteile. Sollte unter dem Schreibtisch kein Platz sein, können Roll-Container zum Beispiel auch wie ein Beistelltisch genutzt werden, und bieten so Stauraum in der anderen Ecke des Raumes. Auch sind kleine, dekorative Schachteln und Boxen auf dem Schreibtisch ein beliebter Raum für Stifte, Kleber, oder Schere. Diese können beschriftet werden, so dass die Gegenstände schnell wiedergefunden werden können. Wichtig für eine übersichtliche Sortierung ist auch eine sinnvolle Beschriftung der Ordner und Akten. Ebenso können Schrank- oder Regalfächer nach Themen sortiert und gekennzeichnet werden. Werden die individuell richtigen Möbel gewählt und Tipps zur übersichtlichen Aufbewahrung eingehalten, ist das Arbeitszimmer optimal eingerichtet und der Arbeit oder Studium kann nachgegangen werden, ohne dass die Unterlagen in einem Chaos enden.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • seekXL
  • Technorati
  • TwitThis

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>