Schwedenofen – Design und Funktionalität

Erst wenn es draußen so richtig kalt wird, weiß man, was man an einem Schwedenofen hat. Wohlige Wärme macht sich im Raum breit und das gemütlich lodernde Feuer sorgt für eine angenehme Stimmung. Es gibt nichts Schöneres, als die kalten Wintertage vor dem heimischen Kamin zu verbringen und dabei ein gutes Buch zu lesen.

Allerdings sollte man vor der Anschaffung darauf achten, dass nicht alle Modelle in das heimische Wohnzimmer passen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Designs bei Schwedenöfen, so dass man sich erst einmal mit der Materie auseinandersetzen muss. Das Design stellt neben der Funktionalität für viele einen ausschlaggebenden Faktor dar. Es empfiehlt sich vor dem Kauf ein Gespräch mit dem Schornsteinfeger zu führen. Dieser kann Ihnen genau sagen, welche Modelle sich für Ihre Wohnung eignen und ob eventuell bauliche Nachrüstungen am Schornstein erforderlich sind.

Die räumlichen Gegebenheiten des heimischen Wohnzimmers sind ebenfalls ein wichtiger Faktor, den man bedenken sollte. Je größer das Wohnzimmer, desto leistungsfähiger sollte der Kaminofen sein, um möglichst schnell die gewünschte Wärme ins Zimmer zu bringen. Mittlerweile gibt es hochwertige Designer-Öfen, die hohe Leistungen aufweisen und sich vor allem in modernen Wohnungen gut machen. In gut isolierten Häusern reicht es in den meisten Fällen völlig aus sich für einen Cheminéeofen mit geringer Leistung zu entscheiden. Anders sieht es allerdings in Niedrigenergiehäusern aus. Hier muss eventuell eine Verbrennungsluftzufuhr angebracht werden.

FlameBeim Kauf eines Schwedenofens sollte der Preis natürlich nicht der einzige bzw. wichtigste Faktor sein. Die Funktionalität sollte unabhängig vom Preis stimmen. Generell ist es immer besser, sich gut über die einzelnen Produkte zu informieren, um den idealen Schwedenofen zu bekommen. Eine gute Informationsquelle ist hier das Internet. Auf Seiten wie www.topofen.ch oder www.kaminholz-wissen.de findet man viele Informationen zu Herstellern, rechtlichen Anforderungen und zur Montage. Bei der Auswahl sollten auch Faktoren wie Energieeffizienz und Wärmeenergie eine Rolle spielen. Heute achten Käufer von Schwedenöfen nicht nur auf Design und Funktionalität, sondern auch auf den Bedienkomfort. Der Ofen sollte möglichst einfach zu bedienen und dennoch ökologisch und innovativ sein. Wenn man all diese Faktoren in die Kaufentscheidung mit einfließen lassen möchte, wird schnell klar, dass man ausreichend Zeit für diese Anschaffung aufbringen sollte, denn es ist nicht einfach die Vor- und Nachteile abzuwägen.

Ein häufig außer Acht gelassener Faktor ist der Reinigungsaufwand. Je nach Design und Ausführung kann sich der Reinigungsaufwand doch stark unterscheiden. Auch hier können die Öfen gravierende Unterschiede aufweisen, weshalb man auch diesen Punkt mit einem Fachmann besprechen sollte, bevor man sich zum Kauf eines Ofens animieren lässt.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Linkarena
  • seekXL
  • Technorati
  • TwitThis

Hinterlasse eine Antwort

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>